Reisemedizin

Die Reisemedizin bezeichnet den Bereich der Medizin, der sich mit möglichen Gesundheitsgefahren im Ausland sowie mit der Vorsorge, Diagnose und Therapie der entsprechenden Erkrankungen befasst. "Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr." Johann Wolfgang von Goethe (Wilhelm Meisters Wanderjahre) Die Vorfreude auf malerische Landschaften, traumhafte Strände und exotische Gerichte am Urlaubsort führt leicht dazu, dass gesundheitliche Risiken im Ausland unterschätzt werden. Ob Sie mit Ihrer Familie einen Pauschalurlaub am Mittelmeer buchen, auf eigene Faust durch Südamerika touren oder gar als Geschäftsreisender einen beruflich bedingten Auslandsaufenthalt planen: Bereiten Sie sich gut auf Ihre Reise vor. Egal, wohin es geht. wueste Foto: Renate Blaes In meiner reisemedizinischen Sprechstunde  berate ich Sie ausführlich hinsichtlich Ihrer individuellen Vorbereitung der Reise einschließlich sämtlichen zu treffenden vorbeugenden Maßnahmen, zu Gesundheitsproblemen während und nach der Reise, jeweils abhängig vom Reiseziel und der Urlaubsart - für Gesunde, Menschen mit Vorerkrankungen und Risikopatienten. Besonderes Augenmerk lege ich hierbei auf folgende Themen (abhängig von Ihrer persönlichen Relevanz):
  • relevante flugmedizinische Aspekte
  • Berg-/Höhen- und Tauchmedzin
  • Impfschutz
  • Insektenschutz und Malariaprophylaxe
  • Gefahren durch (Gift-)Tiere
  • Verhaltensweisen beim Umgang mit Nahrungsmitteln und Getränken
  • Reiseapotheke
  • Ärztliches Attest für Grenzübertritte bei Medikamenteneinfuhr, Tragen eines Herzschrittmachers oder metallischer Osteosynthesen/Endoprothesen
Nehmen Sie sich Zeit, die speziell auf Ihre Reise und Sie persönlich bezogenen Informationen einzuholen. Kontaktieren Sie mich bitte rechtzeitig vor Ihrer Reise und nennen mir vorab neben Ihren persönlichen Angaben folgende Daten:
  • Reiseziel, Reiseroute und Reiseverlauf (z. B. nur Küste, nur Hochland, Reise ins Landesinnere, nur Stadtaufenthalt...)
  • Abreisedatum und Reisedauer
  • Reisetyp (z. B. organisiert durch Reiseveranstalter, Trekking, Rucksack...)
  • Unterkunft (z. B. Komforthotel, landestypische Unterkunft, Camping, Lodges)
  • Aktivitäten (z. B. Bergsteigen, Expedition, Tauchen, beruflich (welche Tätigkeit?)...)
  • ggf. Medikamenteneinnahme
  • ggf. Vorerkrankungen
  • Einsichtnahme in Ihr Impfbuch
Im Anschluss vereinbaren wir Ihren Termin zur reisemedizinischen Sprechstunde, wo Sie alle erforderlichen medizinischen Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Reise sowie ggf. die notwendigen und empfohlenen Impfungen erhalten.