Ernährungsmedizin

"Lasst Nahrung eure Medizin sein und Medizin eure Nahrung" Hippokrates, altgriechischer Philosoph und Arzt, 460 v. Chr. Die moderne Ernährungsmedizin strebt die Optimierung des Gesundheitszustandes und die Verbesserung der Lebensqualität an. Eine gesunde Ernährung basiert auf einer ausgewogenen  Mischkost, also einer Versorgung mit allen lebenswichtigen Makro- und Mikronährstoffen in der erforderlichen Kontinuität und Menge und bildet damit die Grundlage des Lebens und des Wohlbefindens. Die Zunahme der sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose, koronaren Herzerkrankungen, Diabetes und bösartigen Neubildungen führt zur Frage, ob die derzeit verfügbaren Lebensmittel den modernen Menschen möglicherweise langfristig eher krank als gesund machen. Ich befasse mich mit:
  • Makro-Nährstoffen (KH, Eiweiße, Fette) und Mikro-Nährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente) und ihrem individuellen, empfohlenen Bedarf
  • der klinischen Erfassung des individuellen Ernährungszustandes
  • individueller Ernährung, Immunonutrition und Probiotika
  • ernährungsassoziierten Erkrankungen, deren Prävention und Therapie
  • Ernährung bei Stoffwechselkrankheiten, Alkoholmissbrauch, Tumorerkrankungen, HIV
  • Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Alter
  • Essstörungen und der Beratung bei Übergewicht sowie Mangelernährung