Injektions-Lipolyse

Die sogenannte "Fettweg-Spritze" enthält u. a. Phosphatidylcholin, einen natürlichen Baustein unserer Körperzellen. Zusammen mit dem Gallensalz Desoxycholat sorgt es für die Verstoffwechselung von lokalen Fettpölsterchen. mit dieser Methode biete ich eine minimal-invasive Alternative zur Liposuktion bei umschriebenen Arealen. Nach Injektion des Lipolyse-Cocktails z. B. an Bauch, Taille, Hüfte, Oberschenkeln oder im Kinnbereich wird eine enzymatische Entzündungsreaktion gestartet, die den Abbau der Fettzellen durch Verseifung/Emulgation bewirkt. Die Erscheinung von Cellulite an den Oberschenkeln wird durch den gesteigerten Fettabbau gemindert. In der Regel sind zwei bis sechs Behandlungen im Abstand von zwei bis sechs Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen.